„Schrottstoff“ Tausch 2016

Was für eine witzige Aktion, da bin ich doch gerne dabei 🙂 Habt ihr auch Stoff im Regal liegen, den ihr mal total toll fandet und der jetzt irgendwie im Weg ist? Dann macht doch auch mit bei Künstlerkinds „Schrottstoff“tausch 🙂

Künstlerkind

Ich grüße Euch und ich muss sagen, ich bin ganz aufgeregt, denn dank einer lieben Freundin habe ich heute eine Idee und Aktion für Euch, die echt mal etwas anderes ist und ich hoffe eine Menge Spaß bereitet.

Wer von uns kennt es nicht, man kauft Stoff, weil man denkt, dass er unendlich toll ist und man ihn braucht, er wird ins Stoffregal gepackt und hin und er geräumt und irgendwie findet man kein Projekt dafür. Oder aber man findet ihn nach einer Weile einfach absolut nicht mehr schön und ärgert sich sogar, dass man ihn dort rumliegen hat. Zum Wegschmeißen ist er eigentlich auch zu schade und so lagert er einfach fröhlich im Regal oder Karton und wird nicht besser.

Deshalb kommt jetzt die Aktion, ich starte einen „Schrottstoff“Tausch, jeder der mag darf gerne mitmachen, allerdings ist aus organisatorischen Gründen die Teilnehmerzahl auf 30 limitiert.

2016

Die Tauschaktion soll ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 474 weitere Wörter

Advertisements

Applikationswettbewerb gemeinsam mit Künstlerkind!

Habt ihr schon gesehen, dass Künstlerkind und Carla näht einen Applikationswettbewerb veranstalten? Ich bin dabei und freue mich schon sehr darauf. Nach einer ausgiebigen Recherche habe ich mich, glaube ich , auch für ein Motiv entschieden. Ich muss nur noch ein bisschen zeichnen – und vor dem Anfangen noch meine Beiträge zum Probeapplizieren bei (na?!) Künstlerkind und bei Carla näht fertig machen 😀 Aber dann! Dann werde ich auch hier loslegen – ihr auch? 🙂

Carla näht.

Vor einigen Wochen kam die liebe Tanja von Künstlerkind mit einer grandiosen Idee auf mich zu. Was ich von der gemeinsamen Ausrichtung eines #Applikationswettbewerbs halten würde … na was glaubt Ihr, wie meine Reaktion ausgefallen ist?

Ursprünglichen Post anzeigen 582 weitere Wörter

Fröhliche Weihnachten!

Vorhin erst haben wir, ganz wie es bei uns Tradition ist am Morgen von Heiligabend, den Weihnachtsbaum geschmückt und nun ist der kleine Spatz mit dem Opa eine Runde spazieren gegangen, während mein Mann und meine Schwiegermutter sich in das Getümmel für die letzten Einkäufe gestürzt haben. Ich habe ein paar ruhige Minuten, um die letzten Geschenke einzupacken und jetzt sogar, um hier noch einmal vor einer kurzen Weihnachtspause etwas zu schreiben 🙂

IMG_8063 (2)

Ich wünsche euch allen ganz wunderbare und fröhliche Feiertage! Lasst euch reich beschenken und genießt ein paar ruhige Minuten zwischendurch, trefft nette Menschen und seid ausgelassen und freut euch über die staunenden und aufgeregten Kindergesichter.

Wie ihr oben auf dem Bild seht, werden heute Abend ein paar kleine Geschenke für meine Lieben unter dem Baum liegen. Was man nicht erkennt, ist dass der Postbote mir noch wundersame kleine Brieflein gebracht hat, die jetzt hier dazwischen liegen. Teilweise mit Absender, telweise aber auch ohne – sehr geheimnisvoll! 🙂 Ich spare mir die Briefe auf bis heute Abend und sage jetzt schon einmal: VIELEN VIELEN DANK!

Und vielen Dank auch an alle, die selber so wunderbare Blog schreiben und mich immer wieder inspirieren, an alle, die immer wieder zu mir auf den Blog kommen und sich durch meine langen Texte kämpfen, an alle, die mich mit einem Klick auf den Gefällt mir-Knopf erfreuen und ganz besonders auch an alle, die mir immer wieder so wunderbare Kommentare schreiben (für die ganz Fleißigen habe ich auch eine Kleinigkeit vorbereitet. Aber es tut mir furchtbar leid, eine „Zutat“ ist nicht rechtzeitig angekommen… 😦 Vor Weihnachten hat es deshalb nicht mehr gereicht mit dem Verschicken).

Und eine kleine Ankündigung gibt es von mir auch noch: Das Weihnachtsgeschenk von meinem Mann habe ich nämlich schon bekommen und es ist *trommelwirbel*……………………………..

…eine eigene Domain für meinen Blog! Ich ziehe also mit diesen Seiten wohl noch bis Ende des Jahres um und starte dann auf eigenem Webspace wieder. Meine WordPress-Follower kann ich mitnehmen, außerdem werde ich eine Umleitung von diesem Blog auf den neuen einrichten. Aber dazu in Kürze mehr 🙂

Alles Liebe!

Tante Jana

 

Das letzte eaSy-Shirt für dieses Jahr

So gegen Silvester hin gibt es ja viele Dinge, die man zum letzten Mal im laufenden Jahr tut. Das letzte Mal zur Arbeit (yeah, das war am vergangenen Freitag 🙂 ), das letzte Mal Duschen (dieses letzte Mal habe ich definitiv noch vor mir :mrgreen: ) und irgendwann wird auch das letzte Mal für dieses Jahr eine Windel gewechselt 🙄 oder die Jacke angezogen. Letzteres meist kurz vor Mitternacht 🙂 Und ich zeige euch heute das letzte eaSy-Shirt für dieses Jahr.

eaSy-Shirt (leni pepunkt) aus tollem Polizeijersey. Zum Nähen in den Keller

Genäht habe ich das Shirt aus dem tollen Polizeijersey, den ich in einer Ü-Tüte von Michas Stoffecke hatte. Den finde ich ja so richtig klasse. Er ist so ein bisschen wie ein Wimmelbild und erzählt total viele Geschichten. Der kleine Spatz findet den Unfall am besten 🙂

eaSy-Shirt (leni pepunkt) aus tollem Polizeijersey. Zum Nähen in den Keller.

Unten am Saum habe ich noch ein kleines Stückchen Fuchswebband angenäht. Eigentlich wollte ich das ja in die Naht mit einfassen – aber irgendwie vergesse ich das immer! 😀 Naja, so sieht es auch witzig aus. Wie schon bei diesem Shirt habe ich auch wieder auf das Bauchbündchen verzichtet und das Shirt einfach etwas länger zugeschnitten und gesäumt. Das gefällt mir sehr gut so und ich finde auch, dass es dem kleinen Spatz gut steht.

eaSy-Shirt (leni pepunkt) aus tollem Polizeijersey. Zum Nähen in den Keller

Oh nein, jetzt will die mich schon wieder fotografieren…

Wenn der kleine Spatz doch nur nicht so kamerascheu wäre im Moment… 😆

eaSy-Shirt (leni pepunkt) aus tollem Polizeijersey. Zum Nähen in den Keller

Naja, von hinten hat mein Mann noch ein Foto hinbekommen. Das Shirt sitzt auf jeden Fall gut, gerade auch ohne Bauchbündchen. Allerdings ist Größe 86/92 jetzt doch schon fast ein wenig kurz.

Der kleine Spatz gehörte ja um seinen 2. Geburtstag herum noch zu den eher kurzgewachsenen Zwergen in seiner Altersgruppe. Erst kurz nach dem Geburtstag haben wir auch die letzten klimperkleinen Shirts in Größe 80 aussortiert (dieses hier zum Beispiel). Und dann, schwuppdiwupp, ist er so in die Höhe geschossen, dass Kaufklamotten in Größe 86 überhaupt nicht mehr passen und auch die im Sommer noch auf Zuwachs genähten T-Shirts in Größe 86 jetzt knapp wirken. Da hat er doch glatt bei seinem letzten Wachstumsschub eine Kleidergröße übersprungen!

Insofern wird das letzte eaSy-Shirt für dieses Jahr wahrscheinlich auch das letzte eaSy-Shirt für eine Weile bleiben, bis dann die nächste Größe, 98/104, passt – vielleicht nächsten Herbst? Und demnächst zeige ich dann auch die ersten Shirts in Größe 92. Da sind nämlich tatsächlich auch schon welche fertig, die nur noch aufs Fotografieren und verbloggen warten 🙂

Und was macht ihr heute zum letzten Mal in diesem Jahr?

Schnitt Shirt: eaSy von leni pepunkt in 86/92 | Traktorjersey: aus einer Überraschungstüte von Michas Stoffecke | rotes Bündchen: weiß ich leider nicht mehr

Das Shirt wird natürlich auch noch verlinkt und damit stolz präsentiert! Mit dem Motiv (u.a. auch Hubschrauber und Polizeiautos) passt es natürlich in meine eigene Linkparty Autos & Co.:

autos&co-350px

Habt ihr gesehen, wie viele Links da schon reingewandert sind? Okay, ich halte selber definitiv den Rekord 😉 Aber ich freue mich, dass auch sonst schon so viele tolle und inspirierende Fahrzeugwerke verlinkt wurden – gerade jetzt, während ich diesen Blogbeitrag vorbereite, sind es schon 25! Damit hätte ich im ersten Monat noch gar nicht gerechnet 🙂 Gefreut habe ich mich auch sehr, als ich das letzte Mal bei Nähfrosch auf den Blog geschaut habe. Da habe ich doch tatsächlich das Autos & Co.-Logo in der Seitenleiste gefunden 🙂

Ich verlinke das Shirt außerdem noch hier:

      

Verspäteter Freutag mit AKW15

Heute ist schon Samstag und wenn ich auf die Uhr schaue, sogar schon fast Sonntag. Für den Freutag bin ich also wirklich etwas spät dran gerade. Aber zum Glück lassen Janet und Maika den Freutag über Weihnachten bis zum 02. Januar geöffnet und so kann ich mich auch noch schnell verlinken – DANKE!

865eb-freutag_klein

Dass der Freutag noch auf ist, freut mich insbesondere, weil ich hier ja noch meine schönen Adventskalenderinhalte von meiner Wichtelin Claudia von Stoff Hoff  zeigen wollte. Vorhin bin ich endlich dazu gekommen, die Päckchen und Inhalte zu fotografieren.

akw15-3-zu

Ich mag ja wirklich schon sehr diese tollen Päckchen. 🙂

akw15-3-offen

Und hier in der Übersicht die Inhalte.

akw15-3-12

Knöpfe zum Selberbeziehen – zum Glück mit Anleitung, das habe ich nämlich noch nie gemacht. Mit Kam Snaps schon, aber diese tollen Knöpfe hatte ich im Laden immer nur in der Hand und habe sie dann doch immer wieder zusammengelegt 😀

akw15-3-13

Am 13.12. war ein hübsches Stöffchen drin. Ich mag die Farben total gerne!

akw15-3-14

Am 14.12. gab es eine Kette. Liebe Claudia, hier musst du mir bitte auf die Sprünge helfen. Was ist das? Was mache ich damit? ❓

akw15-3-15

Hihi, Perlen habe ich auch in den Kalender für Rea gepackt. Diese Perlen sind auch wirklich schön. Aber da ich, was Perlen angeht, komplett unerfahren bin: Was kann ich damit machen? Liebe Claudia, hast du einen Tipp für mich? 

akw15-3-16

Am 16.12. habe ich ein total süßes kleines Täschchen in meinem Kalender gefunden. Das ist ja so goldig! Vorletzte Woche hatte ich mal wirklich fiese Kopfschmerzen und bei der Arbeit natürlich keine Kopfschmerztablette dabei. Die Heimfahrt, fast eine Stunde über die Autobahn, kam mir mit dem Brummschädel noch sehr viel länger vor als sonst. Da dieses Täschchen genau die richtige Größe dafür hat, werde ich mir hier eine Notfalltablette reinpacken und es mit dem Bändel an den Karabiner in meinen Rucksack hängen. Dann passiert mir das hoffentlich nicht mehr 🙂

akw15-3-17-ZNidK

Auch hier muss ich leider fragen: Was ist das? Ich glaube, ich habe dieses schöne Band schon als Geschenkband bei wirklich kreativ verpackten Geschenken gesehen – geht das in die richtige Richtung? Die Farbe ist toll! Als Band, um Paspeln herzustellen, ist es also eigentlich zu schade, oder?

akw15-3-18.png

Last but not least kommt hier auch noch der Inhalt vom 18.12. Kordelstopper! Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich ganz dringend Kordelstopper gebraucht und war schon kurz davor, eine Jacke, aus der der kleine Spatz rausgewachsen war, auseinanderzunehmen 😀 Das wird mir jetzt nicht mehr passieren. Diese Kordelstopper finden auf jeden Fall Verwendung!

Liebe Claudia, vielen vielen Dank! Weder, dass ich so spät dran bin, noch dass ich so viele Fragen stelle, heißt, dass ich unzufrieden mit dem Kalender bin – nicht, dass du einen falschen Eindruck hast! Ich finde den Kalender und den Inhalt wunderbar und großzügig und durchdacht 😀 Also: DANKE, DANKE, DANKE! Und ich freue mich auch darauf, über deine spannenden Kalendergaben mal Neues auszuprobieren und meinen Horizont zu erweitern 🙂

Wenn ihr wissen möchtet, was in dem Kalender, den ich für Rea von Kreativität & Milchkaffee zusammengestellt habe, drin war, dann schaut doch mal bei ihr vorbei! Liebe Rea, ich hoffe, ich habe deinen Geschmack getroffen und du kannst auch alles brauchen 🙂

So, und jetzt schicke ich den Adventskalenderinhalt natürlich auch noch zum AKW 2015 mit einem großen Dankeschön an Appelkatha und Jannymade für’s Organisieren 🙂

Und damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Knopfliebe Teil 1

Bevor ich morgen zeige, was ich wieder alles tolles aus meinem Adventskalender auspacken durfte, möchte ich euch doch noch zeigen, was ich aus den Knöpfen von letzter Woche gemacht habe. Die haben mich nämlich überzeugt, endlich ein Projekt anzugehen, das ich schon länger vor mir herschiebe 🙂

Der kleine Spatz hat eine Hose bekommen und zwar nach dem Schnitt „Karl Knopf“ von Selbermacher-123. Und an eine Karl Knopf-Hose gehören natürlich auch Knöpfe dran 🙂

karlknopf2_ZNidK

Und zwar gehören die Knöpfe bei Karl Knopf an die Kellerfalte vorne oben an den Hosenbeinen. Ich habe auf beiden Seiten jeweils zwei Knöpfe angenäht.

karlknopf3_ZNidK

Rechts (vom kleinen Spatz aus gesehen) das Feuerwehrauto und das Flugzeug und links die Lok und das Schiff. Der kleine Spatz findet die Knöpfe total super und immer wieder singt er Tatütata oder Tschu-Tschu-Tschu-die-Eisenbahn 🙂

karlknopf4_ZNidK.png

Genäht habe ich die kleinste Größe, 92. Eigentlich gehört unten ein langes Bündchen dran. Das hat mir nur leider nicht so gut gefallen. Ich habe die Hosenbeine deshalb um die Länge der Bündchen verlängert und noch drei Zentimeter für einen Gummizugtunnel zugegeben. Der kleine Spatz ist jetzt noch etwas unter 90cm groß und die Hosenbeine sind noch zu lang. Als er die Hose das erste Mal anhatte, kam er nach einer Weile vom Spielen zu mir und hat sich beschwert: „Füße weg!“. 😆

Wahrscheinlich hätte ich die Hosenbeine etwas weniger verlängern können und/oder den Gummi unten etwas enger machen können. Aber über den Winterstiefeln passt es so prima und die Hose sieht sehr lässig aus. Wie immer in letzter Zeit habe ich davon natürlich kein Bild machen dürfen… Vielleicht kriegen wir es ja demnächst mal hin, wenn mein Mann dabei ist und wir spazieren gehen oder so.

karlknopf1_ZNidK

Was man auf dem nein-Mama-kein-Foto-Bild aber sieht, ist dass die Hosenbeine etwas lang sind, die Jeans am Hintern gut sitzt und an den Beinen schön lässig ist.

karlknopf5_ZNidK

Und aus dem etwas veränderten Winkel kann man dann auch noch einmal so ein bisschen den guten und lässigen Sitz an Po und Beinen sehen und dass das Bündchen so ein wenig weit ist. Da hat er die Hose auch schon den zweiten Tag getragen, deshalb ist es natürlich gleich noch ein wenig weiter. Die Hose rutscht nicht von alleine runter, also eigentlich könnte man das so lassen. Ich habe aber – angeregt durch dieses Designbeispiel – noch eine Öffnung in der inneren Bündchennaht gelassen, so dass ich problemlos nachträglich ein Gummiband einziehen kann. 🙂

So, jetzt wisst ihr also, was ich mit den Knöpfen, die mir Claudia in den Adventskalender gelegt habe, gemacht habe. Das zweite Projekt für das ich die Knöpfe verwende ist auch fast fertig. Da fehlen noch Bündchen, Knopflöcher und natürlich die Knöpfe. Das Weiternähen liegt krankheitsbedingt noch auf Eis, aber ich bin sicher, dass ich euch das auch  bald zeigen kann 🙂

Schnitt: Karl Knopf von Selbermacher-123 | Jeansstoff: vom Stoffmarkt in Stuttgart (sollte eigentlich eine Hose für mich werden 🙄 | graues Bündchen: stoffe.de (glaube ich zumindest…)

Und bei diesen tollen Linkpartys zeige ich die Hose natürlich auch sehr gerne:

     

Und, ganz klar, mit DEN Knöpfen passt die Hose auch hierhin:

autos&co-350px

 

Nicht vergessen, im Dezember gibt es für jede Verlinkung bei Autos & Co. ein Los in den Topf für einen Meter Hubschrauberjersey 🙂

Und noch mal eine Checkerkombi

Auch heute durfte mich der kleine Spatz wieder vormittags zur Arbeit begleiten. Während ich einen Gastauftritt in einem Seminar hatte, hat er an der Tafel gemalt, den Raum genau untersucht und zwischenzeitlich saß er sogar mit dem Professor auf dem Boden und hat Autos hin- und hergeschoben 😀 Ich bin wirklich froh, dass ich so ein liebes und braves Kind habe. Sonst wäre es nicht so problemlos möglich, ihn mal eben zu einem Termin mitzunehmen. 🙂

Da der kleine Spatz aber auch immer noch krank ist und mein Mann noch bis morgen Abend auf Dienstreise, komme ich natürlich nicht so viel zum Arbeiten, wie es eigentlich nötig wäre, um alles Wichtige noch vor meinem Weihnachtsurlaub fertig zu bekommen. Abends, wenn der kleine Spatz dann schläft, geht es deshalb schon seit einigen Tagen nicht an die Nähmaschine, sondern an den Computer 😐 Das hält die Weihnachtsgeschenkeproduktion aber ganz schön auf! Hätte ich mal beim Weihnachtscountdown mitgemacht – so reicht es wohl leider nicht mal für die Last Minute Runde

Aber okay, man kann nicht alles haben. Dann werden die Geschenke halt gekauft 🙂 Und so zeige ich euch mal noch ein paar Sachen, die schon ein wenig länger fertig sind. Z.B. diese Kombi aus Checkerhose und Halstuch:

IMG_7712 (2)_marked

Wieder mit Faketaschen, die finde ich ja sehr cool 🙂 Und dieses Mal habe ich sogar hinten den Sattel richtig herum zugeschnitten:

IMG_7720 (2)_marked

Nachdem beim letzten Mal die Giraffenaffen Kopf standen, musste ich das doch noch einmal extra erwähnen 😆 Auch hier habe ich wieder eine Fakepaspel aus dem orangen Bündchenstoff eingearbeitet.

Mmh, und wo ist jetzt das passende Halstuch hin? Puh, gefunden 🙂 Das Foto war plötzlich irgendwo im Dateiendschungel verloren gegangen 😀IMG_7721 (2)_marked.jpg

Wäre das Foto jetzt verschwunden geblieben, hätte ich gar kein neues mehr machen können. Das Set ist nämlich schon längst beim neuen kleinen Besitzer angekommen 😀 Und zwar zusammen mit einem Adventsballon. Genäht habe ich es als Geschenk zur Geburt. Und da der Kleine jetzt schon 7 Monate alt ist, wurde das wirklich dringend mal Zeit! 😳

Schnitt Hose: Checkerhose von klimperklein in Größe 74 | Schnitt Halstuch: Freebook von pattydoo | Krokopiepsjersey und oranges Bündchen: von Michas Stoffecke | Rückseite Halstuch: Upcycling – ein nicht mehr benötigtes Moltontuch | außerdem: Kam Snaps in fast exakt dem gleichen Gelb wie die Krokodile 🙂

verlinkt bei:

          

Wie ein Autoteppich zum Anziehen… :-D

So zumindest scheint der kleine Spatz sein Autoshirt zu sehen 😀 Mit seinen kleinen Spielzeugautos fährt er gerne auf seinem Arm und seinem Bauch die Straßen ab 😀

eaSy-rennautos2-ZNidK

Und, ganz klar, auch an der Parkgarage lässt sich vorzüglich mit diesem Shirt spielen. 🙂

eaSy-rennautos-ZNidK

Heute leider mal ungewohnt kurz. Der kleine Spatz ist leider schon wieder stark erkältet. Da zusätzlich auch noch mein Mann auf Dienstreise ist, ist alles ein wenig anstrengender als sonst. Heute Vormittag war der kleine Spatz mit mir arbeiten. Und er war ganz toll brav! Über zweieinhalb Stunden lang hat er ganz ruhig gespielt, zwischendurch mal auf meinem Schoß gesessen und ein Youtubevideo geschaut und gegen Ende ist er sogar eingeschlafen 🙂 Jetzt sind wir wieder Zuhause und er schläft neben mir auf der Couch. Und ich muss schauen, dass ich noch ein bisschen was gearbeitet bekomme – und dass der Blog trotz Krankheit nicht ausstirbt 🙂

Schnitt Shirt: eaSy von leni pepunkt in 86/92 | Rennstreckenjersey: aus einer Überraschungstüte von Michas Stoffecke | rotes Bündchen: weiß ich leider nicht mehr

Das Shirt wandert natürlich gleich noch zu meiner Linkparty Autos & Co. 🙂

autos&co-350px

Nicht vergessen, für alle Verlinkungen im Monat Dezember gibt es ein Los für das Gewinnspiel – ihr könnt 1m Hubschrauberjersey gewinnen 🙂

Außerdem wird das Shirt noch hier verlinkt:

        

12 von 12 im Dezember 2015

Das letzte Mal in diesem Jahr gibt es auch bei mir den 12. in 12 Bildern, denn:

8-12v12-ZNidK

Der Tag startete früh. Um kurz nach sechs hat der kleine Spatz schon verkündet, er sei jetzt wach. Zum Glück ist er aber doch nochmal für ein halbes Stündchen eingeschlafen. Nach dem zweiten Aufwachen, als ich noch nicht einmal richtig die Augen wieder auf hatte, wurde gleich ein Buch zum Lesen angeschleppt 🙂

12-12v12-ZNidK

Ein wenig Hygiene muss ab und zu sein. Nach dem Aufstehen ging es deshalb erst einmal unter die Dusche.

Weiterlesen